Starostin & Kaldararu – Perlen russischer Folktradition (Russland)

Termin: 15. Mai, 18:00 Uhr Hauptkirche Unterbarmen, Martin-Luther-Straße 16

Mit Sergey Starostin und Marian Kalda­raru treffen zwei international renom­mierte Musikergrößen der russischen Folktradition aufeinander, die hochvir­tuos und mit musikalisch offenem Blick die traditionellen Musikstile und Klänge des Landes präsentieren.

Sergey Starostin stammt aus einer musi­kalischen Familie: sein Vater war ein hervorragender Sänger und Mundhar­monikaspieler, die Großmutter brachte ihm die russischen Lieder und Märchen bei. Er studierte Klarinette und an­dere Blasinstrumente und erforschte die reichen Traditionen der russi­schen Volksmusik.

Als Sänger und vor allem Instrumentalist  hat er sich in den vergangenen Jahren weltweit mit verschiedenen Projekten und Tourneen einen Namen gemacht. Auch die Zusammenarbeit mit dem moldawischen Perkussionisten, Instru­mentenbauer und Klangkünstler Marian Kaldararu gehört dazu.

Marian Kaldararu wurde in Chisi­nau in Moldawien geboren und studierte dort Musik. Seit 1998 lebt er in Moskau, wo er mit un­terschiedlichen Ensembles zu­sammenarbeitet. Gemeinsam mit dem Permer Pianisten Vitaly Ko­valenko vertonte er Stummfilme des deutschen Regisseurs Ernst Lubitsch.

Seine Perkussionsinstrumente baut er bis heute selbst. Sie sind von einzigartiger Klangqualität und in der Folk-Musikszene Russ­lands hochgeschätzt.

share on Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon