Kimura & Ono – Tsugaru-Shamisen und Shinobue (Japan)

Termin: 16. Mai, 18.00 Uhr, Hauptkirche Unterbarmen

Shunsuke Kimura und Etsuro Ono sind musikalische Erneuerer auf der japani­schen dreisaitigen Langhalslaute Shamisen und der Flöte Shinobue. Gegründet wurde das Duo im Jahr 2009. Sie haben den semi improvisierten Stil der Tohoku-Region im nördlichen Japan weiter entwi­ckelt und spielen sowohl traditionelle Stücke wie auch eigene Kompositionen.

Die Tsugaru-Shamisen wurde ursprünglich von reisenden blinden Künstlern gespielt, die vor den Häusern der Menschen für ihren Lebensunterhalt musizierten. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es nur als Begleitinstru­ment dieser Troubadoure verwendet. Erst später erfuhr es eine An­erkennung als Solo- oder Ensemblein­strument. Das schnelle Spiel erfordert eine sehr versierte Technik, ein feines Gefühl für Rhythmus und dynamische Kreativität für die Improvisationen.

Shunsuke Kimura lehrt Musik an den Uni­versitäten von Tokio und Kyoto. Er hat viele Regionen Japans bereist und dort die verschiedenen Melodien, Rhythmen und Stile traditioneller Musik gesammelt. Dieses Material verarbeitet er in seinen eigenen Kompositionen für Musiktheater, Tanz und Film.

Etsuro Ono wurde in Akita, einer für Volksmusik berühmten Region im nordöstlichen Japan geboren. Er studierte mit dem berühmten Shamisen Meister Chisato Yamada und wurde beim renommierten nationalen Tsugaru-Shamisen Wettbewerb in Hirosaki ausge­zeichnet. Er ist Mitglied des be­rühmten Volkstheater-Ensembles Warabiza.

share on Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon