Kavpersaz Türkei – Traditionelles Anatolien im neuen Sound (Deutschland/Türkei)

Termin: 30. August, 18:00 Uhr, Hauptkirche Unterbarmen, Martin -Luther-Straße 16

6. Platzkonzert Unterbarmen

Kavpersaz spielen traditionelle Instru­mente Anatoliens, bearbeiten türkische, kurdische und armenische Volksweisen und präsentieren sie in einer musikalisch modernen Sprache, die kulturübergrei­fend mitreißt.

Der Ensemblename Kavpersaz setzt sich aus jeweils einer Silbe von markanten In­strumenten zusammen: wie der Hirten­flöte Kaval, einer Vielfalt von Perkus­sions­instrumenten wie der kurdischen Rah­mentrommel Erbane, der Vasentrom­mel Darbuka und der anatolischen Davul so­wie der Langhalslaute Saz. Als westli­che Zutat kommen die klassische Gitarre hinzu sowie die bundlose Gitarre, die in den letzten 20 Jahren zu einem neuen Instrument der türkischen Musikkultur wurde.

Die Instrumentierung des Quartetts lässt zunächst traditionelle Musik aus Anatolien vermuten, aber Kavpersaz nutzt das Po­tential dieser Musiktraditionen und kreiert aus dem melodischen und rhythmischen Reichtum sowie dem Klangreser­voir seiner Instrumente einen neuen konzertanten Kangkosmos.

Die vier Künstler bezaubern durch ihre Virtuosität und ihre spürbare Liebe zur Musik. Sie waren mit ih­rem Quartett Preisträger beim Wettbewerb „Creole NRW 2010“ und Bundespreisträger bei der „Creole 2011“.

Yasin Boyraz: Kaval und Erbane
Umut Yılmaz: Baglama
Fethi Ak:    Darbuka u.a.
Barıs Boyraz: Davul, Gitarre

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kirche statt.

 

share on Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon