Wer bin ich? – Lyrik-Clips! aus der JVA Siegburg

Ein Maskentanz, ein Rap, Fragmente eigener Texte … Antwortversuche auf die stetige Frage nach dem „Wer bin ich?“ Die Masken offenbaren unmittelbar und authentisch die Befindlichkeit ihrer Träger. Trauer, Schmerz, Verletzungen werden genauso sichtbar wie die Suche nach der eigenen Identität, den eigenen Wurzel, der Balance auf dem Drahtseilakt des Lebens. Mit Herzblut tanzen, singen und sprechen diese jungen Männer und man spürt deutlich wie gerne sie ihr wahres Gesicht hinter den Masken enthüllen würden. Der Maskenclip entstand in Zusammenarbeit mit dem Verein Unter Wasser fliegen e. V. im Rahmen des Projektes, das von Oktober 2009 bis März 2010 unter der Leitung der evangelischen Seelsorgerin Angelika Knaak-Sareyko mit jungen Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Siegburg durchgeführt wurde.

www.jva-siegburg-nrw.de

share on Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon