Chacombo – Afroperuanische & schamanische Lieder (Peru)

Termin: 11. Februar, 18:00 Uhr, Hauptkirche Unterbarmen, Martin-Luther-Straße 16

Seit 1996 widmet sich Chacombo der afroperuanischen Musik. Über sie ist wenig bekannt, obwohl sie einen nicht zu unter­schätzenden Beitrag zur Kreolisierung des heutigen Peru geleistet hat. Vor allem für die städtische Bevölkerung Perus ist heute „La Cultura Criolla“ das Synonym für die ei­gene Identität und Unabhängigkeit.

Entlang der Pazifikküste des Landes, liegt eine trockene, stark vom Gold- und Erz­bergbau geprägte Wüstenebene mit eini­gen wenigen Flussoasen. Genau hier befin­det sich die Wiege der afroperuanischen Kultur.

share on Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon