Äl Jawala – BalkanBigBeatz (Deutschland)

Termin: 12. August, 18.00 Uhr, Hauptkirche Unterbarmen, Martin-Luther-Straße 16

Mit druckvollem Sound überträgt das Freiburger Quintett die Lebensfreude und den Groove des Balkan-Brass und die sprühende Lebenslust der Roma-Musik auf die Rythmen urbaner Clubkultur. Äl Jawala ist ein arabischer Begriff für Reisende und fahrendes Volk. Die Hitzigkeit der Zigeunerfanfaren, kombiniert mit passionierter Improvisation und einem satten Schub Funkyness – diese Melange brachte der Gruppe überregionale Aufmerksamkeit ein. Die beiden Saxofonisten Krischan Lukanow und Steffi Schimmer steuern fulminant durch die rasanten Arabesken und die melodischen Mäander der Eigenkompositionen, Markus Schumachers kochende Perkussion und Daniel Verdiers druckvoll dahinfliegender Tieftöner sorgen für zusätzliches Feuer. Mit Daniel Pellegrini schließlich ist ein versierter, spritzig agierender Drummer im Boot, der auch mal zum Didgeridoo greift und da durch eine „tribale Note“ ins Geschehen wirft. Alle Mitglieder sind hervorragende Instrumentalisten und formen zusammen eine überragende groovende Band.

 „Auffordernd, feurig, faszinierend, weltoffen, spieltechnisch spannend und dennoch ohne Umwege zugänglich!“ (Drums & Percussion)

Steffi Schimmer: Altsaxophon
Krischan Lukanow: Tenorsaxophon
Daniel Pellegrini: Drums, Didgeridoo, Keyboard
Markus Schumacher: Perc, Drums, Keyboard
Daniel Verdier: Bass

share on Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon