Theater: Spiel & Figuren – Workshop mit Mario Delgado Vasquez, Cuatrotablas/Peru

Termin: 13./14. April 2013, 11-17 Uhr, Movimiento, Hofaue 53-55, Hinterhaus 2. Etage

P1250262escenadelaobra'LosErnestos'por'Cuatrotablas'

In seiner über vierzigjährigen Theaterarbeit hat Mario Delgado Vasquez (oben Mitte), Direktor der A.I.A. Cuatrotablas in Peru, eine Arbeitsmethode entwickelt, die auf zwei Standbeinen basiert: der Technik des Schauspielers und der kollektiven Arbeitsweise.

„Die Notwendigkeit, die Arbeit des Schauspielers lebendig zu erhalten, brachten meine Gruppe und mich dazu, eine Arbeitsmethode für den Schauspieler, die Gruppe und den Regisseur zu suchen, die uns wirklich zu Professionellen macht. Nicht nur, damit unsere Arbeit Anerkennung findet, sondern vor allem damit sie nicht aufhört, Kunst zu sein.

Die Methode physischer Arbeitsprinzipien ist unser Werkzeug. Sie hat uns über zehn Schauspielergenerationen, die in unserer Schule ausgebildet wurden, begleitet und sie hat unser Verständnis für die Bedeutung „einen Schauspieler im Zeitalter der Wissenschaft“ auszubilden, grundlegend geprägt.“

Die A.I.A. Cuatrotablas wurde 1971 in Lima/Peru von Mario Delgado gegründet. Bereits 1973 trat die Gruppe in Deutschland und Europa mit Stücken zur peruanischen Geschichte und Gegenwart auf. Die Inszenierungen suchen und thematisieren einerseits immer wieder die Auseinandersetzung mit den sozialen und kulturellen Verhältnissen ihres Landes, zeigen aber von der Kritik hoch gelobte Adaptionen europäischer Klassiker der Moderne wie Brechts Arturo Ui oder Shakespeares Sommernachtstraum.

 

SPIEGEL FIGUREN
Die Bühnenfigur und ihre dramatische Situation

Ausgehend von der eigenen Arbeit der Teilnehmer (vorhandene Rollen, Szenen etc. können berücksichtigt werden) will Mario Delgado in diesem Workshop seine Methode zur Konstruktion einer Bühnenfigur und deren dramatischen Situation vermitteln. Der Arbeitsprozeß wird über Improvisationen laufen.

Der Unterricht befaßt sich vorrangig mit der Technik des Schauspielers, seinem individuellen Körper- und Stimmtraining, mit  Improvisationstechniken und mit der kollektive Arbeitsweise im kreativen Prozeß.

Der Wochenendkurs für alle Interessierten offen, für Anfänger wie Fortgeschrittene. Er führt in die Methode ein und es kann auch an vorhandenen Rollen oder Szenen gearbeitet werden. Dazu bitte Texte, Szenen, Kostüme etc. mitbringen, an und mit denen gearbeitet werden soll.

Ort:
Probenraum Movimiento, Hofaue 53-55, Hinterhaus 2. Etage, 42107 Wuppertal
Zeit:
Samstag 13. und Sonntag 14. April, 11:00 bis 17:00 Uhr
Verbindliche Anmeldung zum Kurs bis zum 3. April 2013
Tel. 0202 – 761258
mail: info@unter-wasser-fliegen.de

Gebühr 100 €, 6-12 Teilnehmer
(Ermäßigung auf Anfrage möglich)

share on Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon